Seiten

Letzte Artikel

Carboo4U Kalender

Mai 2014
M D M D F S S
« Apr   Aug »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Archiv

5. Mai. 2014
Travis Poitier 2014 - Heinen

Foto: Andreas Heinen - Carboo4U Football - Ein Jets-Sieg zum Saisonauftakt - Neuzugänge überzeugen - Travis Poitier ist auch 2014 kaum zu stoppen

Bei ihrem ersten Heimspiel der Saison legten die Troisdorf Jets einen Start mit Vollgas hin. Dabei gaben vor allem die Neuzugänge den Ton an. Die Touchdowns durch Rey Ket (2), Brian Joosten (1), Niko Chatziamanetoglu, Zachary Cavanaugh (1) und Travis Poitier (2) sorgten am Ende für den 45:24-Heimsieg.

Gleich im zweiten Offense-Drive der Partie bediente Neu-Quarterback Zac Cavanaugh seinen ebenfalls neu im Jets-Dress spielenden Wide Receiver Rey Ket mit einem langen Pass zum 6:0 und eröffnete damit die Touchdown-Party. Die Gäste aus Hildesheim kamen derweil nicht so richtig in Schwung. Auch einen Ballverlust durch Neuzugang Patrick Maker konnten die Invaders nicht in Punkte ummünzen.

Besser machten es wieder die Jets mit einem Pass-Touchdown von Quarterback Zac Cavanaugh auf Brian Joosten (12:0). Gute Vorarbeit leisteten dabei vor allem die bullige Offensive Line der Jets im Zusammenspiel mit Routinier Niko Chatziamanetoglu.

Nach einer Reihe von Strafen der Jets schoben sich die Invaders bis in Fieldgoal-Reichweite. Kicker Christian Besser versenkte das Ei zwischen den Torstangen zum 3:12. Einen weiteren Fieldgoal-Versuch vergab er jedoch kurz darauf, nachdem die Gäste durch ein Missverständnis bei der Jets-Ballübergabe erneut in Ballbesitz gekommen waren.

Mehr Punkte erarbeiteten sich die Jets dann wieder nach einer starken Defense-Leistung. Cavanaugh bediente erneut seinen Wide Receiver Rey Ket zum 18:3. Eine Two-Point-Conversion klappte ebenso wie die vorherigen Extrapunktversuche nicht.

Die nächsten Punkte auf dem Scoreboard gab es für die Invaders, die durch Wide Receiver Justin Duhaney einen Pass von Quarterback Miro Kadmiry in der Endzone sichern konnten (18:10, PAT Besser). Nur 46 Sekunden vor dem Halbzeitpfiff sorgte jedoch Zac Cavanaugh mit einem Hammer-Pass auf Travis Poitier für weitere Punkte der Jets (24:10).

Aus der Kabine heraus kamen die Jets mit Feuer aufs Spielfeld. Doch neue Punkte sprangen zunächst nicht dabei heraus. Vielmehr hatte nun die Schiedsrichter-Crew um Referee Michael Hübner viel zu tun. Eine Strafe nach der anderen prasselte auf die Jets ein und begünstigte damit weitere Punkte für die Gäste durch einen Lauf von Alex Bellfy über 2 Yards in die Endzone (17:24, PAT Besser).

„Wir haben heute genug Strafen für die gesamte Saison kassiert“, sagt Vereinspräsident Eric Grützenbach nach der Partie. „Da müssen wir unserem guten Ruf wieder gerecht werden, schneller emotional runterkommen und insgesamt disziplinierter werden.“

Die Jets kamen aber gleich im Anschluss durch einen sehenswerten Kickoff-Return von Travis Poitier ebenfalls wieder auf das Scoreboard (31:17, PAT Marius Hartlieb).

Daraus entwickelte sich ein Schlagabtausch beider Mannschaften. So punkteten zwar zunächst wieder die Invaders, indem Henry Wilde einen Fumble von Kai Ruhe in der Endzone sichern konnte (24:31, PAT Besser), doch Niko Chatziamanetoglu erhöhte nur wenig später seinerseits wieder auf 38:24 (PAT Hartlieb).

Den Schlusspunkt in einer sehenswerten, leider durch die vielen Strafen etwas zerfahrenen Partie, setzte dann Jets-Spielmacher Zachary „Zac“ Cavanaugh. Er sprang mit einem weiten Satz sowohl über die Offense- als auch die Defense-Line hinweg in die Endzone der Hildesheimer zum 45:24-Enstand (PAT Hartlieb.)

Am kommenden Samstag reisen die Troisdorf Jets zu ihrem ersten Auswärtsspiel zum nächsten Aufsteiger nach Elmshorn. Dort trifft das Team von Head Coach Javan Lenhardt auf die Fighting Pirates, die an diesem Wochenende in Hamburg eine 38:13-Niederlage kassierten.

JuniorJets verlieren erneut

Die JuniorJets (U19) kassierten am Sonntag gegen die Bielefeld Bulldogs ihre zweite Saisonniederlage. 0:24 ging das Team von Head Coach Andreas Heinen unter. Der starken Defense der Gäste konnten die Youngsters der Jets kaum etwas entgegen setzen. Die JuniorJets haben am kommenden Samstag ebenfalls ihr erstes Auswärtsmatch. Für sie geht es dann nach Münster zu den neu gegründeten Black Hawks.

Troisdorf Jets vs. Hildesheim Invaders
45:24 (12:0/12:10/7:7/14:7)

Bericht: Andreas Heinen

-->

Carboo4U
LaufwäscheEvents - Carboo4U

Suche/