Seiten

Letzte Artikel

Carboo4U Kalender

Dezember 2013
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

13. Dez. 2013
FITTER-INS-LEBEN-Sprossensalat-mit-gebratenem-Tofu-und-Sesam-Dressing - Foto: Sigrid Rossmann / pixelio.de.jpg
FITTER-INS-LEBEN-Sprossensalat-mit-gebratenem-Tofu-und-Sesam-Dressing – Foto: Sigrid Rossmann / pixelio.de.jpg

Sprossen sind vielseitig und einfach lecker. Gemüsesprossen sind keine Erfindung der modernen Küche, sondern haben in der asiatischen Küche eine über 5000-jährige Tradition. Die Sprosse ist das erste Entwicklungsstadium einer Pflanze. Sprosse und Keimling werden in der Umgangssprache – und auch auf dieser Internetseite – oft als Synonyme verwendet. Genau genommen ist allerdings die Sprosse derjenige Teil, aus dem sich einmal der oberirdische Teil der Pflanze entwickelt, Keimling dagegen der Teil, der die Wurzeln bildet. Sprossen sind wahre Energiebomben, sie sind reich an Ballast- und Mineralstoffen, Vitaminen und weitgehend schadstofffrei. Zum Beispiel stecken in Linsensprossen 25% des Eiweißgehalts von Fleisch und Eiern – ein guter Grund, sie öfter auf den Speiseplan zu setzen. Eben ideal für eine gesunde Ernährung.

Zutaten für 2 Personen

  • ca. 500g Sprossen Mix*
  • 1 kleine Karotte
  • 20g frischer Ingwer
  • 2EL Cashewnüsse
  • 1 kleine Salatgurke
  • 1/2 Rettich
  • 1/2 frischer Kohlrabi
  • einige Würfel Yaki Tofu
  • Goma-su, japanisches Sesamdressing
  • 4-5 El ungeschälte Sesamkerne (gelber Sesam ist besonders köstlich)
  • 2 EL Sesamöl, geröstet
  • 1/8 Tasse Reisessig
  • 2 EL Shoyu, dunkle Sojasauce
  • 1/8 Wasser

* Ich verwendete Mungobohnenkeimlinge, Sojabohnenkeimlinge dürften jedoch genauso gut schmecken. Frische Keime gibt es im asiatischen Laden. Eingelegten Sprossen aus dem Glas dürften in diesem Salat nicht wirklich lecker schmecken…

F1L – FITTER INS LEBEN – Sprossensalat mit gebratenem Tofu und Sesam-Dressing

Zubereitung

Für diesen Salat sind eigentlich alle Sorten von Gemüse geeignet, die knackig und frisch sind: Gurken, Rettich, frischer Kohlrabi, alles passt. Das Sesamdressing ist für alle Arten von Gemüsesalat geeignet, einfach ausprobieren. Ungeschälte Sesamkerne sind nussiger und enthalten mehr Balaststoffe. Gelber Sesam ist dagegen nicht so einfach zu kriegen. Dafür schmeckt diese Sorte besonders gut. Dieser Salat besticht durch seine geschmackliche Spannung zwischen dem milden runden Kohlrabi und den spritzig saftigen Sprossen.

Zur Vorbereitung den Tofu ins Küchenpapier wickeln, mit einem Schneidebrett und Gewichten(z.B. Pfannen) beschweren und für 3-4 Stunden pressen, um die überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.

Die Karotte in Stifte schneiden, das Gemüse zerschnipseln. Den frischen Ingwer mit einer Reibe hineinreiben. Alles für 1 Minute ins kochende Wasser geben (das macht die Karotte leicht süßlich, lecker) sofort danach mit eiskaltem Wasser abschrecken. dann die Cashewkerne grob hacken und und in einer beschichteten Pfanne ohne Fettzugabe goldbraun rösten. Aus der Pfanne nehmen. Für das Dressing die Sesamsamen in einer Pfanne bei mittlere Hitze rösten, bis sie eine gold-braune Farbe bekommen und herrlich duften, dann entweder ein wenig in einem Suribachi oder Mörser zerkleinern oder auch ganz lassen.

In eine Topf Reisessig kurz aufkochen, dann von der Hitze nehmen. Wasser zufügen, Sesamöl und Sojasauce und die gerösteten Sesamkerne und Cashewkerne hineingeben. Dann den entfeuchteten Tofu in einer sehr heißen gusseisernen Pfanne (mit nur sehr wenig Fett eingepinselt) anbraten, bis er angebräunt ist. Fertig.

In einer Schale die Sprossen mit den Karotten und Gemüse vermischen, auch den Tofu (geschnitten) untermischen und mit dem Dressing übergießen, paar Minuten ziehen lassen.

Anrichten und servieren. Dieser Salat schmeckt auch einige Stunden später sehr gut …

Fertig ist das leckere proteinreiche Mahl… FITTER Essen ohne das einem langweilig wird.

Zum Autor: Dr. Erbil Kurt (48) lebt und arbeitet in Uslar, ist verheiratet und Vater von drei Töchtern. Er ist seit vielen Jahren als leidenschaftlicher Ausdauersportler, Gesundheitspublizist sowie Diät- und Ernährungsexperte bekannt. Seine Firma Carboo4U betreut deutsche und internationale Spitzensportler und Topteams aus den unterschiedlichsten Sportarten. Als Stoffwechselspezialist beschäftigt Dr. Kurt sich seit vielen Jahren mit dem Thema Abnehmen und hat dazu das Infoportal FITTER INS LEBEN gegründet. Anders als die üblichen Ernährungsratgeber ist F1L -FITTER INS LEBEN Dank der Erfahrungen von Dr. Kurt aus dem Spitzensport auf die unbedingte Kombination aus angepasster Ernährung (Low-Carb) und Bewegung ausgelegt.

-->

Carboo4U
LaufwäscheEvents - Carboo4U

Suche/