Seiten

Letzte Artikel

Carboo4U Kalender

Juli 2012
M D M D F S S
« Jun   Aug »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Archiv

7. Jul. 2012

Muffins sind das Trendgebäck schlechthin! Kein Wunder: Sie sind einfach und schnell zu backen, (fast) grenzenlos vielfältig in der Kombination der Zutaten und leicht zu essen – nämlich von der Hand in den Mund. Kaum eine Kaffeetafel, ein Party-Büfett oder ein Kinderfest, bei dem die Sweeties nicht auf den Tisch kommen. Trotz Low Carb Prinzip empfehlen die FITTER INS LEBEN Experten dieses Multikulti-Gebäck, von denen keiner mehr die Finger lassen kann. Unsere Variante: Himbeer Muffins.

Wird bei Muffins zunächst an eine kleine, süße Kalorienbomben gedacht, ist das grundsätzlich nicht falsch. Mit ein wenig Kreativität und alternativen Zutaten kann man die Kohlenhydratmenge aber geschickt auf ein Minimum reduzieren. So können die kleinen Rührkuchen, die in speziellen Muffinblechen oder Papierförmchen gebacken werden, auch bei Low Carb ohne schlechtes Gewissen verspeist werden.

Zutaten für 6 kleine Muffins (Durchmesser je Muffin-Boden ca. 35 mm, oben ca. 50 mm, ca. 22 mm hoch):

3 Eier (Raumtemperatur – wichtig!)
1/3 Tasse Mandelmehl
¼ Tasse geschmolzene Butter
½ TL Vanille
¼ TL Salz
¼ Tasse Zuckerersatz (Süßstoff, Sucralose…)
½ TL Backpulver
2 – 5 TL Wasser
½ Tasse Himbeeren

Zubereitung:

Und so gelingen die kleinen Küchlein perfekt. Heizen Sie den Ofen auf 180°C vor. Verquirlen Sie mit einem Handrührgerät die Eier mit der Butter, bis eine homogene Masse entsteht. Fügen Sie das Salz,  Vanille, Backpulver, Mandelmehl und den Zuckerersatz hinzu. Anschließend geben Sie löffelweise das Wasser hinzu, bis eine festere – jedoch nicht allzu feste – Masse entsteht. Geben Sie nun die Himbeeren hinzu und teilen die Masse in etwa 6 Muffinförmchen auf. Das Ganze wird nun 15 bis 20 Minuten im Umluftofen gebacken, bis die Oberfläche der Muffins goldbraun ist.

Noch gut zu wissen…

Himbeeren sind nicht nur lecker und saisonbedingt zu empfehlen, sondern sie sind auch Heilpflanzen. Sie enthalten wertvolle Vitamine und Mineralstoffe, unter anderem:

  • Magnesium, Kalium, Calcium und Vitamin C,
  • durch den hohen Ballaststoffgehalt wirken sie appetitanregend, entwässernd und abführend,
  • die Gerbstoffe unterstützen die Entgiftungsarbeit der Leber und wirken gegen Durchfall,
  • die sekundären Pflanzenstoffe helfen bei Blasen- und Nierenleiden, beugen Cholesterinablagerungen an den Arterienwänden und Bluthochdruck vor,
  • sehr hilfreich bei Sodbrennen und Verdauungsstörungen.

Das FITTER INS LEBEN Expertenteam wünscht einen guten Appetit!

Lies mehr über leckere LowCarb Rezepte – FITTER INS LEBEN – www.fitterinsleben.de

-->

Carboo4U
LaufwäscheEvents - Carboo4U

Suche/